Denken Lernen

Schüler in sozialen Brennpunkten verlassen die Schule oft mit einem unzureichenden Schulabschluss. Häufig können die Kinder in ihrem häuslichen Umfeld nicht gefordert und gefördert werden.

 

Dieser Herausforderung möchten wir begegnen. Die Potentiale der Kinder sollen kindergerecht entdeckt und gefördert werden. Das Projekt wird an einer Grundschule in Trier-Nord umgesetzt.

Mit Schach lernen die Kinder spielerisch, sich mit ständig ändernden Herausforderungen zu beschäftigen. Bereits nach den ersten Stunden konnten enorme Fortschritte festgestellt werden. Die Kinder spielen mit großer Begeisterung und hoher Konzentration und freuen sich sogar, wenn Sie mal nicht gewinnen.

 

Parallel bietet die Stiftung jedoch Woche eine Stunde Leseerziehung. Lesen und sich vorlesen lassen bereitet allen Kindern große Freude. Spaß am Lesen zu entwickeln und mit Freude den Denkhorizont der Kinder zu erweitern ist hierbei unser Ziel.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antonia Ruut Stiftung 2016